Samstag, 10. November 2012

SO I WON'T LET YOU CLOSE ENOUGH TO HURT ME

Ich sahs auf einer Sitzbank am Busbahnhof in der Stadt. Mein Bus kam erst in 5 Minuten, als ich auf einmal meinen Namen hörte. Ich sah auf uns sah, wie L. mit einem Mädchen aus meiner Klasse in einiger Entfernung auf mich zugelaufen kam. Nein, das stimmt doch nicht, denn kaum hatte L. gemerkt dass ich es bin, lief sie an mir vorbei ohne ein Wort zu sagen. 
Mein Schock war groß, denn ich hatte sie lange nicht mehr gesehen. Und es schmerzt immernoch, dass sie keinen Mut hat mit mir zu reden. Und das nach zehn Jahren Freundschaft. Miststück.

Kommentare:

Lina hat gesagt…

Und mal wieder lässt du mich durch deine Kommentare lächeln...♥

Lina hat gesagt…

du bist süß!

MIRJAM hat gesagt…

ich danke dir für all deine lieben worte, dein baum kommt bald, das verspreche ich und ich drücke dich ganz stark. ich hoffe deine träume lassen dich in ruhe, du hast nur das schönste verdient. pass auf dich auf.

Nadja hat gesagt…

Dankeschön. Weißt du, das Problem ist, das mir niemand so wirklich helfen kann. Ich weiß ganz genau wo ich an mir arbeiten muss. Schaffen muss ichs alleine. Aber das werd ich, vor allem wenn ich immer so liebe Worte von Menschen wie dir bekomme. <3

Luggi hat gesagt…

Mach ich scon.
Melde du dich aber auch, wenn du was ast, ja?

Sarah hat gesagt…

Sei stark!