Sonntag, 31. März 2013

HERZTODKÜNSTLERIN

Misstrauisch und unsicher durchleben wir endlose Sekunden, die eigentlich Momente sein sollten. Aus Ratlosigkeit verwandeln sich gereizte Mienen und Fluten aus Enttäuschung überspülen aufgesetzte Gesichter. Ein ewiges Hin-und Her reisst uns mit, und schleudert uns am Ende immer wieder in die Arme des anderen, wo wir uns wohlfühlen und gleichzeitig ausreissen möchten. Es kostet Kraft und Reife diesen Sturm zu überstehen, doch diese unendliche Hoffnung in mir, lässt mich glauben dies alles mit dir überstehen und meistern zu können. Liebe ist nicht ohne Schmerz, und wie in Trance würde ich dir überall hin folgen, nur um von dir geliebt zu werden. Und wenn Schatten in meinen Augen liegen, denke nicht ich bin glücklich. Gefühlte Jahrzehnte lebe ich im Nebel, wo Schmerz und Angst mein Dach bilden. Kein Licht der Liebe flutet jemals hindurch. Rosen ranken sich durch dein Weltbild, doch meine haben nie geblüht. Sag' mir wie man aus so einer Hölle entkommt, wenn alle Wege zu dem Strick führen wo das Grün das Holz umhüllt, und das Blut ewiglich in den Himmel schreit. Wie kann ich lebendig sein ohne geruht zu haben?

Kommentare:

Lux hat gesagt…

Das...war der ausdrucksstärkste Text den ich die letzten Wochen je gelesen habe!!!

Danke dafür..

lg Yui

SONJA hat gesagt…

Oh, Jasmin, das ist glaub ich einer deiner schönsten Texte, auch wenn ich um ehrlich zu sein länger nicht gelesen habe durch den Klinikaufenthalt und so.

Du bist so ein Wunderkind, meine Liebe. ♥

Merkwürdigliebe hat gesagt…

Oh du verlorene Seele. Ich wünschte ich könnte dir den Weg weisen.
Aber das ist etwas, dass du selbst finden musst und wirst. Und dieser Weg ist nicht der Strick. Er führt von diesem weg, genau in die entgegengesetzte Richtung und endet nie, sondern geht in seiner wundervollen Weise immer weiter.
Also hör auf den Strick zu sehen und ihn zu suchen. Dreh dich um und lauf los.

Merkwürdigliebe hat gesagt…

Ich habe dir eine Antwort auf deinen Kommentar geschrieben. Ich weiß nicht, ob du das irgendwie mitgeteilt bekommst, deswegen schreibe ich dir das mal hier, weil es schön wäre, wenn du ihn liest.
Der Kommentar kann danach gelöscht werden. Er soll nur als Nachricht dienen.

Kathleen hat gesagt…

Ja,unglaublich dumme Dinge vorallem -.- ' Mein Freund sagt er kann sich nicht vorstellen wie ein Mensch so viel Pech haben kann.