Sonntag, 26. Mai 2013

FRÜHLINGSSTÜRME

Seitdem ich diese Tabletten nehme, ist meine dunkle Welt verschwunden. Ich war kein einziges Mal mehr depressiv. Doch der Schmerz ist immer noch da, auch wenn nicht oft. Ich bin verloren, bin mir fremd geworden. Ich bin selbstbewusster und habe auch mehr Selbstwertgefühl für mich entwickelt. Doch der Schmerz ist immer noch da. Ich weiß nicht mehr wie ich im Alltag zurecht kommen soll und interpretiere oft alles falsch. Ich bin überfordert wenn ich mit anderen Leuten zusammen bin, weil ich nicht weiß wie ich mich verhalten soll. Alles ist so fremd und neu. Es ist, als müsste ich alles noch einmal neu lernen. Zu leben eben.
 
Und ich vermisse die Knospen der Rosen die mich einst mit ihren Dornen stachen.

Kommentare:

gedankengeist hat gesagt…

Du wirst es schaffen!

Merkwürdigliebe hat gesagt…

Das wird werden, so wie ich es schon bei sehr vielen Personen geworden ist wie ich kenne.
Das Leben ist kein gerader leichter Weg, sondern lange und schwer. Allerdings lohnt es sich diesen zu gehen, da auf dem Weg viele großaritige Dinge warten, auch wenn sie nur klein sind.

Krea tief hat gesagt…

Kenn ich, dass man sich anders fühlt mit Medikamenten. Doch man nimmt sie ja meistens nicht für immer. =)