Sonntag, 1. Dezember 2013

ALLEIN' IN DER ZWEISAMKEIT

Ich bin nicht mehr allein' in dieser Kälte, zumindest nicht mehr so oft.
Ich habe jemanden gefunden, der mich so nimmt wie ich bin. Zumindest nimmt er mich so, wie ich vorgebe zu sein. Er behandelt mich gut und das alleine ist schon wichtig. Er findet mich schön und er freut sich mich zu sehen. Es tut gut, jemandem gutzutun.
Doch ich bin trotzdem alleine, denn ich erwähne nichts von meinen Gedanken, von meinem Innersten. Ich trage einfach meine Masken weiter, die die Menschen in meinem Umkreis schützen, und auch mich, vor mir selbst.
Ich weiß, es ist nicht gut sich vor seinem Partner zu verstellen. Doch bei mir ist es anders. Die gute Seite kennt er, doch die dunkle, die verschleiere ich so gut es geht. Auch vor mir selbst.
 
 
Dies ist ein Infopost, der nicht so geschrieben werden sollte wie sonst alle anderen Texte.
Ich wollte wieder ein Lebenszeichen von mir geben, ich wünsche euch allen eine schöne Weihnachtszeit.

Keine Kommentare: